Willkommen
Die Zweibeiner
Der Kurzhaarcollie - Allgemein
Der Kurzhaarcollie - FCI Standard
Das Therapiehunde-Team
Luna
Stjerne
Lunas Galerie
Stjernes Galerie
Gemeinsame Galerie
Unser Urlaub am Königssee
Urlaub 2013, Kaunertal
Urlaub Lesachtal 2014
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
Frauchens Bastelseite
Regenbogenbrücke
Gästebuch
Linkliste
Buchtipps
Hunde Homepage
Impressum
Datenschutz



2018

01.01.2018 Neujahr Wir hatten eine schöne ruhige Feier bei uns zu Hause, Herrchen und Frauchen hatten ein paar liebe Freunde zu Gast. Stjerne und ich konnten den Jahreswechsel in unseren Sternkissen ganz relaxt genießen. um 3 Uhr sind wir mit Herrchen und Frauchen ins Bett gegangen und haben schön lange ausgeschlafen. Irgendwann habe ich dann Frauchen geweckt, ich musste mal Pipi machen. Wir haben den Tag gemeinsam in Ruhe genossen.

15.01.2018 OP Frauchen muss sich an ihrer linken Hand operieren lassen, sie wird von Herrchen ins Krankenhaus gefahren und erst einige Stunden später wieder abgeholt. Das Gute daran ist, dass Frauchen nun erst einmal drei Wochen krank geschrieben ist und sich schön um uns kümmern kann, aber doof ist, dass sie kein Auto fahren darf und wir nicht auf den Hundeplatz können.

12.02.2018 Seminar Frauchen fährt ganz früh weg, sie hat gesagt, dass sie zu einem Seminar nach Aurich muss und erst am Freitag wieder kommt. Naja, Herrchen hat ja ein paar Tage frei bekommen und so schaffen wir die Woche auch ohne Frauchen und ohne Ersatzopa, Frauchens Papa, der manchmal nach uns schaut und uns in den Garten lässt und uns Frühstück gibt.

16.02.2018 Frauchen ist wieder da, wir lassen sie nun nicht mehr aus den Augen, nicht dass sie noch einmal abhaut ohne uns.

26.02.2018
Klassenfahrt Frauchen geht mal wieder mit großer Tasche zum Auto, aber diesmal hat sie gesagt, dass sie abends immer mit zwei Kindern vorbei kommt und mit uns Gassi geht und uns das Futter gibt. Abends war Frauchen tatsächlich mit zwei Kindern wie versprochen da. Wir haben es genossen, endlich mal wieder was Junges bei uns.

01.03.2018
Krank Ich war ganz dolle krank, hatte Durchfall und Herrchen ist mit mir sogar beim Tierarzt gewesen. Ich bekam eine Spritze und Herrchen noch Tabletten mit nach Hause. Frauchen soll mir abends davon immer eine halbe geben. Außerdem gab es noch leckere Dia Tabs, da soll ich abends und morgens zwei Stück von bekommen.

02.03.2018 Klassenfahrt So, heute ist unser Frauchen wieder mit der großen Tasche nach Hause gekommen. Was soll ich euch schreiben, sie war jeden Abend mit zwei Kindern da und hat sich um uns gekümmert. Mir geht es auch schon so langsam etwas besser, zum Glück.

08.03.2018 Schulhund So, ab heute arbeitet Stjerne ganz offiziell als Schulhund. Sie ist im www.schulhundweb.de eingetragen, ebenso die Schule an der Frauchen arbeitet. Stjerne trägt dann mein altes Arbeitsgeschirr, das Frauchen mit dem neuen Logo versehen hat. Nun kann Stjerne als Therapiehund und Schulhund arbeiten, sie hat für jede Gelegenheit ein Arbeitsgeschirr.

17.04.2018 
Krank Stjerne ist heute mit Frauchen zum Tierärzt gefahren und erst ganz spät wieder nach hause gekommen. Stjerne wurde kastriert, sie hatte eine beginnende Pyometra. Frauchen hat gesagt, sie wolle das Theater wie bei mir nicht noch einmal durchmachen und hat Stjerne gleich operieren lassen. Zum Glück passte ihr mein Body, so brauchte Stjerne keinen Trichter. Stjerne hat alles sehr gut überstanden.

28.06.2018 
Stjerne feiert heute ihren 10. Geburtstag. Happy Burzeltag mein rotes Teufelchen

01.07.2018 Ehrentag Ich habe heute eine schöne große Torte bekommen, Frauchen hat gesagt, dass ich nun schon stolze 15 Jahre alt bin und sie sich überhaupt nicht daran stört, dass ich schon sehr langsam meine Runde drehe. Sie und Herrchen freuen sich jeden Tag mit mir erleben zu dürfen.

14.07.-28.07.2018 Urlaub Wir sind in diesen 14 Tagen in Frankreich, Normandie im Örtchen Lithaire. Dort haben unsere 2beiner ein kleines Ferienhaus gebucht. Frauchens große Nichte Svenja ist mitgefahren und wir haben super nette Vermieter vor Ort angetroffen. Gillian und simon haelfen uns wo sie können. Es ist ein ganz toller Urlaub mit viel Zeit am Strand von Bretteville sur Ay, wo ich auch immer ins Wasser kann. Vom Strand aus können Herrche und Frauchen die Kanalinsel sehen. Leider habe ich im Urlaub ein Problem bekommen, ich bin inkontinent geworden und puller nachts immer unter mich. Zum glück können Herrchen und Frauchen die Waschmaschine von Simon und Gillian nutzen.
Außerdem haben gegen Ende des Urlaubs Stjerne und ich auch noch Durchfall bekommen. Komisch.

30.07.2018 Krank Wir mussten beide zum Tierarzt, unser Durchfall wurde schlimmer. Die Kotproben ergaben den Befall von Giardien, komische Würmer. Nun bekommen wir Medikamente und hoffen bald wieder fit zu sein.

29.12.2018 Trauer Mir geht es ganz schlecht, nachts habe ich sehr große Unruhe, kann nicht richtig laufen. Frauchen hilft mir wo sie kann. gegen 23 Uhr habe ich einen ganz schlimmen und heftigen epileptischen Anfall, mache sogar unter mich. Stjerne und Frauchen sind bei mir und versuchen mich zu beruhigen, ich jaule und belle, merke aber nichts davon. Danach war ich wieder körperlich da, aber noch stark benommen. Frauchen ruft unsere Tierärztin an und wir drei fahren in die Praxis. Dort angekommen hatte ich noch einen Anfall. Die liebe Ärztin brauchte mehrere Versuche mir Diazepam zu injizieren. Dann wirkte es und Frauchen wurde ganz doll traurig. Sie sagte mir, dass cih gehen könnte, wir hatten wundervolle 15 Jahre zusammen. Ich konnte nicht mehr, meine Augen waren schon regeungslos und dann bin ich für immer eingeschlafen und über den Regenbogen gegangen. Ich habe mich auf dem Weg zu denen gemacht, die schon vor mir gegangen sind und bin nun wieder bei dem Nymphensittich Chico, bei meiner Mama Zola und meinen Geschwistern, bei Papa Magic Star Pretender und bei meiner zweibeinigen Ziehmama Inge Harth. Macht es gut ihr lieben zurück gebliebenen, wir sehen uns irgendwann wieder.

30.12.2018 Herrchen nimmt zu Hause Abschied von mir, ich durfte die restliche Nacht und den sonntag auf meinem Lieblingsplatz im Wohnzimmer verbringen. Abends hat mich dann Burkhard Höch abgeholt, mein Körper soll eingeäschert werden, Frauchen hat eine schöne Herzurne für meine Asche ausgesucht. Das war es jetzt mi9t meiner Berichterstattung. Nun muss Stjerne übernehmen.